Im Zeichen der Libelle
Universal Studios (2002)
Drama, Geheimnis, Horror, Science-Fiction, Thriller
In Sammlung
#454
0*
GesehenJa
4011846009795
IMDB   6.1
104 Min. USA / Englisch
DVD  Region 2   12
Kevin Costner Joe Darrow
Susanna Thompson Emily Darrow
Kathy Bates Mrs. Belmont
Joe Morton Hugh Campbell
Matt Craven Eric
Ron Rifkin Charlie Dickinson
Jacob Smith Ben
Jay Thomas Hal
Lisa Banes Flora
Robert Bailey Jr. Jeffrey Reardon
Casey Biggs Neil Darrow
Marybeth Fisher Eulogist
Peter Hansen Phillip Darrow
Leslie Hope Charisse Darrow
Regisseur
Tom Shadyac
Produzent Roger Birnbaum
Tom Shadyac
Autor David Seltzer
Brandon Camp
Kamera/Fotographie Dean Semler
Komponist John Debney


Die Chicagoer Ärztin Emily Darrow war im Rahmen eines mehrmonatigen humanitären Einsatzes einer Organisation bei einem Busunfall in Venezuela gestorben: der Bus war unglücklicherweise in einen Fluss abgestürzt. Emilys Ehemann Joe, ebenfalls Arzt, kann selbst nach vielen Monaten ihren Tod nicht überwinden. Es ist, als ob ihn Emily verzweifelt über den Tod hinweg zu erreichen versucht. Ihr Papagei spielt verrückt, Dinge fallen scheinbar zufällig herab, Bücher schlagen sich mit einem Luftzug auf... die Kinder aus ihrer Station (Krebspatienten) träumen von ihr nach Nahtoderfahrungen oder malen seltsame Kreuze, und er selbst hat Visionen, in der selbst ein kürzlich verstorbener Patient versucht, ihm etwas zu sagen. Immer wieder erscheinen bei den Zeichen und Visionen dieses seltsam fließende Kreuz, das Zeichen für eine Libelle, Wasser oder ein Regenbogen. Sein Umfeld deutet seine Bemühungen, diesen Spuren nachzugehen, als unbewältigte Trauer und sorgt für die Begegnung mit einer Psychotherapeutin. Vom Dienst im Krankenhaus wird er suspendiert.

Schließlich findet er heraus, dass dieses Kreuz die Stelle auf der Landkarte markierte, wo seine Frau hinwollte: zu einem Wasserfall mit einem Regenbogen. Ist Emily noch am Leben? Ihr Leichnam wurde nie gefunden, und nie in die USA überführt. Joe Darrow begibt sich selbst nach Venezuela und erzwingt sich den Zugang zu einem Indianergebiet, das eigentlich für Touristen gesperrt ist, ertrinkt fast selbst dabei in einem Fluss, als er das abgestürzte Bus-Wrack findet, und entdeckt tatsächlich mit einem Führer den Wasserfall mit dem Regenbogen. Und auch Habseligkeiten seiner Frau auf einem Gräberfeld, wo die Toten des Unglücks bestattet worden sind.

Plötzlich auftauchende Einheimische erkennen auf einem Foto Joes Frau wieder und bringen ihn in ihr Dorf. Dort übergeben sie Joe ein weißes weibliches Baby namens „Libelle”, das ein Muttermal in Form einer Libelle am Fuß hat. Seine Frau hatte das Dorf erreicht und das Kind geboren, bevor sie starb. Außer sich vor Freude kehrt Joe mit seiner Tochter in die USA zurück, wo sie zu einem Ebenbild ihrer Mutter heranwächst.

Quelle: WikiPedia DE

Details der Edition
Titel des Originals Dragonfly
Edition erschienen 2002
Verpackung Keep Case
Bildformat Theatrical Widescreen (2.35:1)
Untertitelsprachen Deutsch; Deutsch (für Hörgeschädigte); Englisch; Französisch; Italienisch; Kroatisch; Slowenisch; Spanisch; Tschechisch; Ungarisch
Tonspuren Dolby Digital 5.1 [Deutsch]
Dolby Digital 5.1 [Englisch]
Dolby Digital 5.1 [Italienisch]
Layer Einseitig, dual layer
Anzahl Disks/Bänder 1
Persönliche Details
Standort Riken
Eigentümer Familie Combertaldi
Links Dragonfly at Core for Movies
IMDB
TheMovieDb.org

Bonusmaterial
• Spotlight On Location • Deleted Scenes • Betty Eadie Segment • Audio Commentary