Little Children
New Line Home Entertainment (2006)
Komödie, Drama, Familie, Romantik
In Sammlung
#571
0*
GesehenJa
7321925005592
IMDB   7.6
130 Min. USA / Englisch
DVD  Region 2   16
Kate Winslet Sarah Pierce
Patrick Wilson Brad Adamson
Sadie Goldstein Lucy Pierce
Ty Simpkins Aaron Adamson
Jennifer Connelly Kathy Adamson
Jackie Earle Haley Ronald James McGorvey
Phyllis Somerville May McGorvey
Gregg Edelman Richard Pierce
Noah Emmerich Larry Hedges
Raymond J. Barry Bullhorn Bob
Helen Carey Jean
Catherine Wolf Marjorie
Mary B. McCann Mary Ann
Trini Alvarado Theresa
Marsha Dietlein Cheryl
Regisseur
Todd Field
Produzent Todd Field
Albert Berger
Autor Todd Field
Tom Perrotta


In der beschaulichen Vorstadt East Wyndam, in der Nähe von Boston: Die Literaturwissenschaftlerin Sarah Pierce ist unzufrieden mit ihrem Leben. Ihre Rolle als Hausfrau und als Mutter der kleinen Lucy befriedigt sie nicht, sie sieht ihre Tochter manchmal nur als einen Plagegeist an und ist oft von ihr genervt. Die Ehe mit ihrem Mann Richard ist lieblos, zudem hat sie ihn nun dabei ertappt, wie er heimlich beim Betrachten einer pornografischen Internetseite masturbierte und sich dabei einen getragenen Frauenslip über die Nase band.

Brad Adamson ist ein gut aussehender Hausmann, der seinen kleinen Sohn Aaron erzieht und von den Müttern auf dem Spielplatz als „Ballkönig“ (im Originalton: „Prom King“) angehimmelt wird. Statt, wie er seiner Frau sagt, in die Bibliothek zu gehen und für sein noch ausstehendes juristisches Examen zu lernen – schon zweimal ist er bei der Anwaltsprüfung durchgefallen – hängt er lieber seinen Jugendträumen nach und bewundert stundenlang junge Leute beim Skateboardfahren. Er hat sich nun auch einer Gruppe älterer Polizisten angeschlossen, die des Nachts Football spielen, was ihn an seine frühere Zeit als Football-Spieler am College erinnert. Er hat sich inzwischen damit abgefunden, sich von seiner Frau Kathy aushalten zu lassen. Kathy, eine Autorin, die gerade einen Dokumentarfilm über im Irakkrieg gefallene US-Soldaten erstellt, bevormundet ihren Mann und teilt ihm das Geld ein.

Zwischen Sarah und Brad entwickelt sich bald eine leidenschaftliche Affäre.

Derweil sorgt der verurteilte Exhibitionist Ronald "Ronnie" McGorvey unter den Eltern der Nachbarschaft für Aufregung, als er nach einer zweijährigen Haftstrafe wegen Entblößung vor einer Minderjährigen wieder in die Gegend kommt und bei seiner betagten Mutter einzieht. Er wird von dem arbeitslosen Ex-Polizisten Larry Hedges schikaniert, der vom Dienst suspendiert wurde, nachdem er in einem Einkaufszentrum irrtümlich einen mit einem Luftgewehr hantierenden 13-jährigen Jungen erschossen hatte. Hedges hetzt die Menschen gegen McGorvey auf, indem er Flugblätter mit McGorveys Foto im gesamten Stadtviertel verteilt, unterzeichnet mit „Komitee besorgter Eltern“, wobei er jedoch ganz alleine dahinter steckt. Zudem parkt er regelmäßig lautstark hupend vor McGorveys Haus, um ihm zu verdeutlichen, dass er ständig von ihm beobachtet wird.

Nachdem er bei einem Footballspiel versagt hatte und ihn zudem seine Frau Joanie verließ, ist er an einem Tag besonders frustriert. Da kommt es ihm gerade recht, als er hört, dass McGorvey einmal das städtische Schwimmbad besucht hat und er so einen Anlass findet, seine Wut wieder an McGorvey auszulassen. Als Hedges später vor McGorveys Haus mit einem Megafon die Nachbarn gegen ihn aufhetzt, will McGorveys Mutter May ihn stoppen. Darauf wirft er sie zu Boden und löst bei ihr einen Herzinfarkt aus. Sie stirbt kurz darauf im Krankenhaus. Sie hat ihrem Sohn einen letzten Brief mit der Nachricht „bitte sei ein braver Junge“ („please be a good boy“) hinterlassen. Um dem letzten Wunsch seiner Mutter zu entsprechen und nicht mehr seiner Krankheit zum Opfer zu fallen, nimmt er ein Messer und kastriert sich selbst.

Brad schlägt schließlich Sarah vor, gemeinsam die Stadt zu verlassen und Sarah willigt nach kurzem Zögern ein. Beide hoffen so, ihr abgesichertes, aber freudloses Leben hinter sich lassen zu können und noch einmal neu anzufangen. In der Nacht scheitert Sarahs und Brads geplantes Treffen am Spielplatz, als Brad gerade am Übungsplatz der jugendlichen Skateboardfahrer vorbeigeht: Er wird von den Jugendlichen erstmals angesprochen, statt wie bisher ignoriert. Anstatt weiter zu Sarah zu gehen, bleibt er bei den Jugendlichen und lässt sich dazu überreden, mitzumachen. Bei einem versuchten Skateboard-Sprung stürzt er schwer und wird ins Krankenhaus gebracht. Als man ihm einen verlorenen Brief wiedergeben will - den Abschiedsbrief an seine Frau Kathy - sagt er, er brauche ihn nicht mehr. Sarah begegnet währenddessen auf dem Spielplatz dem verstörten McGorvey und wird sich durch diese nächtliche Begegnung ihrer Verantwortung als Mutter bewusst, so dass sie von ihren Ausreißplänen Abstand nimmt. Larry, der nach dem Tod von McGorveys Mutter sein falsches Verhalten gegenüber McGorvey eingesehen hat, ist auf der Suche nach McGorvey, um sich bei ihm zu entschuldigen. Er findet ihn blutend auf dem Spielplatz und fährt in mit seinem Auto ins Krankenhaus, um ihm das Leben zu retten. Brads Frau Kathy fährt besorgt zu ihrem Mann ins Krankenhaus. Sarah kehrt nach Hause zurück und man sieht, wie sie sich eng neben Lucy ins Bett legt.

Quelle: WikiPedia DE

Details der Edition
Edition Standard Edition
Edition erschienen 14.09.2007
Verpackung Keep Case
Bildformat Theatrical Widescreen (2.35:1)
Theatrical Widescreen (2.40:1)
Untertitelsprachen Englisch; Deutsch; Deutsch (für Hörgeschädigte)
Tonspuren Dolby Digital 5.1 [Englisch]
Dolby Digital 5.1 [Deutsch]
Layer Einseitig, single layer
Anzahl Disks/Bänder 1
Persönliche Details
Standort Riken
Eigentümer Familie Combertaldi
Links Little Children at Core for Movies
IMDB
TheMovieDb.org

Bonusmaterial
Kein Bonusmaterial