Passwort: Swordfish
Warner Bros. (2001)
Abenteuer, Krimi, Action
In Sammlung
#581
0*
GesehenJa
7321921213229
IMDB   6.5
99 Min. USA / Englisch
DVD  Region 1   16
John Travolta Gabriel Shear
Hugh Jackman Stanley Jobson
Halle Berry Ginger Knowles
Don Cheadle Agent J.T. Roberts
Sam Shepard Senator James Reisman
Vinnie Jones Marco
Drea de Matteo Melissa
Rudolf Martin Axl Torvalds
Zach Grenier Assistant Director Bill Joy
Camryn Grimes Holly Jobson
Angelo Pagan Torres
Chic Daniel SWAT Leader
Kirk B.R. Woller Axel's Lawyer
Regisseur
Dominic Sena
Produzent Bruce Berman
Joel Silver
Autor Skip Woods
Kamera/Fotographie Paul Cameron
Komponist Andy Gray


Der verurteilte Computerhacker Stanley Jobson, der nie mehr einen Computer auch nur anrühren darf, wird von dem Unterwelt-Boss Gabriel Shear angeworben, um einen Computereinbruch zu begehen. Als Druckmittel benutzt er dazu Stans Tochter Holly, die bei der Mutter lebt und zu der er keinen Kontakt haben darf. Mit dem Honorar von 10 Millionen US-Dollar soll Stan die besten Anwälte bezahlen können, um das Sorgerecht zu erstreiten. Für diese Summe muss Stan einen Computerwurm schreiben, mit dem Gabriel 9,5 Milliarden US-Dollar erbeuten will, Geld, das die Drogenpolizei DEA beschlagnahmt hat und das nun auf einem Konto der Weltbank liegt. Zu spät erkennt Stan, dass Gabriel mit dem Geld Terroranschläge in aller Welt finanziert. Diese Terroranschläge versteht Gabriel als Terrorabwehr.

Er arbeitet mit einem Senator zusammen; als der das Projekt jedoch abbrechen will, ermordet Gabriel ihn. Als das Team in der Bank ist (und zwar nicht nur virtuell, da die Server der Weltbank nicht von außen angegriffen werden können), überweist Stans Wurm das Geld auf Gabriels Konten, jedoch wird das Geld wenige Sekunden später bereits weiter überwiesen, es springt von einem Konto auf das andere, eine Funktion, die erst später ausgelöst werden sollte, und Gabriel das Geld entziehen sollte, sobald Stan in Sicherheit ist. Durch die Drohung, Ginger, eine Gehilfin von Gabriel und angebliche DEA-Agentin im Undercovereinsatz, umzubringen, wird Stan gezwungen, das Geld auf ein Konto in Monte Carlo zu überweisen, womit er Ginger rettet, die dann aber von Gabriel erschossen wird, da sie für die Gegenseite gearbeitet habe.

Nach der spektakulären Flucht aus der Bank, während der auch der Fluchtbus mit einem Helikopter auf das Dach eines Hochhauses gehoben wurde, fliehen Gabriel und seine Leute mit einem weiteren Hubschrauber, den Stan aber abschießt. Die Endsequenz zeigt Gabriel mit Ginger, die das Geld von dem monegassischen Konto abheben und dazu einen Nachrichtensprecher hören, der von einem Anschlag auf einen Terrorchef berichtet. Dieser wurde offensichtlich von Gabriel ausgeführt, der nie an Bord des Hubschraubers gegangen war.

Quelle: WikiPedia DE

Details der Edition
Edition Einzel-DVD
Titel des Originals Swordfish
Vertrieb Warner Home Video
Edition erschienen 08.05.2003
Verpackung Custom Case
Bildformat Theatrical Widescreen (2.35:1)
Untertitelsprachen Englisch; Deutsch; Italienisch; Schwedisch; Finnisch; Norwegisch; Dänisch; Isländisch
Tonspuren Dolby Digital 5.1 [Englisch]
Dolby Digital 5.1 [Deutsch]
Layer Einseitig, dual layer
Anzahl Disks/Bänder 1
Persönliche Details
Standort Riken
Eigentümer Familie Combertaldi
Links Swordfish at Core for Movies
IMDB
TheMovieDb.org

Bonusmaterial
- Trailer - Original-Kommentar von Regisseur Dominic Sena - Original-Dokumentationen "The Making of Swordfish" und "The Effects in Focus: The Flying Bus" - Alternative Filmenden mit optionalem Original-Kommentar - weitere DVD-ROM-Funktionen