Vier Hochzeiten und ein Todesfall
MGM/UA (1994)
Drama, Komödie, Romantik
In Sammlung
#213
0*
GesehenNein
4006680030357
IMDB   7.1
112 Min. UK / Englisch
DVD  Region 2   6
Hugh Grant Charles
Andie MacDowell Carrie
Simon Callow Gareth
James Fleet Tom
Charlotte Coleman Scarlett
John Hannah Matthew
David Bower David
Rowan Atkinson Father Gerald
Corin Redgrave Hamish
Kristin Scott Thomas Fiona
Timothy Walker Angus
Sara Crowe Laura
Ronald Herdman Vicar
Rupert Vansittart George
Regisseur
Mike Newell
Produzent Tim Bevan
Richard Curtis
Autor Richard Curtis
Kamera/Fotographie Michael Bonvillain
Komponist Richard Rodney Bennett


Die Freunde Charles, Tom, Scarlett, Fiona, Matthew und Gareth leben in London. Charles und Scarlett teilen sich eine kleine Wohnung. Tom und Fiona sind Geschwister und wohnen in einem großen Stadthaus. Matthew und Gareth sind Lebenspartner. Auf der Hochzeit eines Freundes, die von allen sechs besucht wird, begegnet Charles, der sich nicht binden möchte, der lebenslustigen Amerikanerin Carrie. Nach einer gemeinsam verbrachten Liebesnacht eröffnet sie ihm, dass sie nach Amerika zurückkehren wird.

Auf einer weiteren Hochzeit einige Zeit später trifft er Carrie wieder. Rowan Atkinson tritt als unerfahrener und tollpatschiger Priester auf. Diesmal ist Carrie in Begleitung ihres sehr viel älteren Verlobten, und Charles wird schmerzhaft klar, dass er sie liebt. Charles trifft beim Festessen auf eine ganze Ansammlung verflossener Partnerinnen, darunter seine Exfreundin Henrietta, die von Fiona nur „Duckface" (Entengesicht) genannt wird.

Die dritte Hochzeit findet zwischen Carrie und ihrem Verlobten auf dessen Schloss in Schottland statt. Bei dieser Gelegenheit gesteht Fiona Charles ihre bereits seit Jahren bestehende Liebe, die er jedoch nicht erwidern kann. Gareth stirbt während der Hochzeitsfeier plötzlich und unerwartet an einem Herzinfarkt. Auf dem Begräbnis, an dem trotz geplanter Flitterwochen auch Carrie teilnimmt, hält Gareth' Lebensgefährte Matthew eine bewegende Grabrede, bei der er das Gedicht „Funeral Blues“ des englischen Schriftstellers W. H. Auden vorträgt. Erst dabei wird den Freunden klar, in welcher Beziehung Gareth und Matthew standen.

Die vierte Hochzeit soll die von Charles und Henrietta werden. Kurz vor der Zeremonie trifft Charles auf Carrie und erfährt, dass diese sich von ihrem Mann getrennt hat. Verwirrt und ratlos verschwindet Charles in einer Seitenkapelle und fragt David, seinen gehörlosen Bruder, um Rat: Er liebt noch immer Carrie und nicht Henrietta, die er gerade im Begriff ist zu heiraten. Als David keine Lösung einfällt, tritt Charles mit Henrietta vor den Altar. Als der Priester die Gemeinde fragt, ob jemand einen Einwand habe, meldet sich David. In Gebärdensprache, die er von Charles übersetzen lässt, erklärt er, dass Charles eine andere Frau liebe. Als Charles dem Priester dies bestätigt, wird er von der wutenbrannten Henrietta zu Boden geschlagen.

Nach der geplatzten Hochzeit sucht Carrie Charles auf, der sie im strömenden Regen bittet, ihn nicht zu heiraten, ein Antrag, den Carrie gerne annimmt.

Während des Abspanns sind Fotos zu sehen, die neben glücklichen, frisch verheirateten Paaren (Scarlett und ihre große Liebe, Tom mit seiner Cousine und einem Labrador, Fiona mit Prinz Charles und Matthew mit neuem Freund) auch Charles und Carrie zeigen – nicht nach der Hochzeit, aber mit einem kleinen Kind.

Quelle: WikiPedia DE

Details der Edition
Edition Amaray
Titel des Originals Four Weddings And A Funeral
Vertrieb Kinowelt Home Entertainment/DVD
Edition erschienen 08.03.2004
Verpackung Keep Case
Bildformat Anamorphic Widescreen (1.85:1)
Widescreen (1.85:1)
Untertitelsprachen Deutsch
Tonspuren Dolby Digital Stereo [Deutsch]
Dolby Digital Stereo [Englisch]
Dolby Digital Surround [Englisch]
Layer Einseitig, dual layer
Anzahl Disks/Bänder 1
Persönliche Details
Standort Riken
Eigentümer Tatjana Combertaldi
Links Four Weddings And A Funeral at Core for Movies
IMDB
TheMovieDb.org

Bonusmaterial
"The Making of..." Dokumentation Cinematographie Kinotrailer